Welche Lebensmittel sollten Sie während der Schwangerschaft vermeiden und warum


Während der Schwangerschaft arbeitet das Immunsystem der Mutter weniger effizient und erhöht das Risiko von durch Lebensmittel übertragenen Infektionen. Verschiedene Mikroorganismen wie Bakterien, Viren, Parasiten und Metalle können die Plazenta durchdringen und den wachsenden Fötus schädigen. In der nachstehenden Tabelle sehen Sie einige der Lebensmittel, die eine zukünftige Mutter aufgrund des erhöhten Risikos der Übertragung schädlicher Mikroorganismen oder großer Mengen an Metallen vermeiden sollte. Was ist z

Während der Schwangerschaft arbeitet das Immunsystem der Mutter weniger effizient und erhöht das Risiko von durch Lebensmittel übertragenen Infektionen.

Verschiedene Mikroorganismen wie Bakterien, Viren, Parasiten und Metalle können die Plazenta durchdringen und den wachsenden Fötus schädigen.

In der nachstehenden Tabelle sehen Sie einige der Lebensmittel, die eine zukünftige Mutter aufgrund des erhöhten Risikos der Übertragung schädlicher Mikroorganismen oder großer Mengen an Metallen vermeiden sollte.

Was ist zu vermeiden?

- weicher nicht pasteurisierter Milchkäse: Kontaminationsgefahr durch Collies oder Listerien

- Hefeteig für Kekse oder Kuchen: Kontaminationsrisiko durch Salmonellen

- Schwertfisch, Rogenmakrelen, Plattfische: Fische mit hohem Quecksilbergehalt

- Sushi: Infektionsgefahr durch Parasiten oder Bakterien

- Nicht pasteurisierte Säfte: Infektionsgefahr durch Collies

- Nicht pasteurisierte Milch: Infektionsgefahr durch Campylobacter, Collies, Listeria, Salmonellen

- Fertige Salate: Gefahr einer Listeria-Infektion

- Rohe Meeresfrüchte (z. B. Austern): Gefährdung durch Kontamination durch Bakterien

- Rohe Sprossen (z. B. Rettich, Luzerne): Kontaminationsgefahr durch Collies oder Salmonellen

Beziehungen gehen wegen der Grippe in die Krise!Papakosta: Aktionen zur Förderung und Sicherheit von KindernSchockinstrumente für den Organhandel: Gewinne von bis zu 1,2 Milliarden US-Dollar pro JahrKnoblauchmalz mit ArtischockenGolfverlust: 6 Häufige Ursachen und mögliche MaßnahmenDer häufigste und schwerwiegendste Fehler, den Eltern machen, wenn sie das Kind in das Auto setzenIn den 85 Todesfällen durch die Grippe"Klinische Forschung: Zuverlässigkeit und Transparenz" auf der 2. ELEFI-Konferenz