FoodPro Preloader

SOS für Herzschrittmacher mit Schrittmacher


Der Schrittmacher ist das medizinische Gerät für Patienten, die an Herzrhythmusstörungen leiden, die möglicherweise lebensbedrohlich sind. Die normale Anzahl der Herzschläge beträgt 50 bis 100 Mal pro Minute. Wenn die Frequenz 100 Schläge pro Minute überschreitet, gibt es eine Tachykardie und wenn die Impulse weniger als 50 pro Minute sind, tritt Bradykardie auf. Der Sc

Der Schrittmacher ist das medizinische Gerät für Patienten, die an Herzrhythmusstörungen leiden, die möglicherweise lebensbedrohlich sind.

Die normale Anzahl der Herzschläge beträgt 50 bis 100 Mal pro Minute. Wenn die Frequenz 100 Schläge pro Minute überschreitet, gibt es eine Tachykardie und wenn die Impulse weniger als 50 pro Minute sind, tritt Bradykardie auf.

Der Schrittmacher erzeugt elektrische Reize, die das Herz durch ein oder zwei Spezialkabel stimulieren. Es funktioniert mit einem eingebauten kleinen Akku, der nicht aufgeladen werden kann und daher ersetzt werden sollte, wenn der Akku leer ist.

Da es sich bei einem elektronischen Gerät trotz seines guten Schutzes vor äußeren Einflüssen handelt, kann es durch einige elektromagnetische Strahlungsquellen beeinflusst werden, die seine Einstellung ändern können.

Worauf sollten die Patienten achten?

Patienten mit einem Schrittmacher sollten Folgendes beachten:

-Mobiltelefone (müssen mindestens 20 cm vom Herzschrittmacher entfernt sein)

-Ausstrahlung von Antennen und Netzteilen (Line-Leistungsverstärker und Sendeantennen müssen vermieden werden)

-Die Mikrowellenherde (der Patient muss 2-3 Meter entfernt sein, wenn er arbeitet)

-Schweißgeräte (der Patient muss mindestens 20 bis 30 Meter entfernt sein)

-Hochspannungsübertragungsleitungen

-Die Diathermiegeräte (zur Physiotherapie verwendet und sollten vermieden werden)

- energiereiche Strahlung (zB Strahlentherapie)

-Die magnetischen Tore der Flughäfen (Patienten dürfen nicht passieren, deshalb müssen sie die Schrittmacher-Karte bei sich haben)

Im Allgemeinen sollten Patienten mit Herzschrittmacher Ärzten, Pflegepersonal und paramedizinischem Personal immer mitteilen, dass sie einen Herzschrittmacher haben .