FoodPro Preloader

Physiotherapeutentreffen für die Olympischen Spiele 2016 in Rio


Im Hinblick auf die Olympischen Spiele 2016 in Rio und die Zusammenarbeit der Panhellenischen Vereinigung von Physiotherapeuten mit dem Hellenischen Olympischen Komitee veranstaltet die Wissenschaftliche Abteilung "Athletische Physiotherapie" zum ersten Mal den 1. Wissenschaftlichen Workshop für Sportphysiotherapie zum Thema "Prävention, Restaurierung und Kriterien für Sportverletzungen" Reintegration. &

Im Hinblick auf die Olympischen Spiele 2016 in Rio und die Zusammenarbeit der Panhellenischen Vereinigung von Physiotherapeuten mit dem Hellenischen Olympischen Komitee veranstaltet die Wissenschaftliche Abteilung "Athletische Physiotherapie" zum ersten Mal den 1. Wissenschaftlichen Workshop für Sportphysiotherapie zum Thema "Prävention, Restaurierung und Kriterien für Sportverletzungen" Reintegration. "

Die Panhellenische Vereinigung der Physiotherapeuten und die wissenschaftliche Abteilung "Athletische Physiotherapie" mit dem Slogan "Vision und Perspektive" sind der Beginn eines Bestrebens, den Aufstiegskurs der athletischen Physiotherapie in unserem Land zu verbessern, voranzutreiben und fortzusetzen.

Ziel ist es, die Sportphysiotherapie international und global mit dem Rest der Welt gemeinsam zu diskutieren und zu harmonisieren.
Die Aussicht besteht darin, die wissenschaftliche Identität des Physiotherapeuten in der interdisziplinären Kette von Gesundheits- und Sportfachleuten mit einer Fortbildung zu stärken, die die wissenschaftlichen Qualifikationen von Physiotherapeuten einschränkt, ihre berufliche Identität stärkt und eine hervorragende Prävention und Behandlung auf hohem Niveau gewährleistet.

An der wissenschaftlichen Konferenz nehmen renommierte Wissenschaftler von internationalem Rang, spezialisierte Orthopädie, Sportler und Physiotherapeuten aus ganz Griechenland und im Ausland teil.

Der Workshop wird am 21. Mai 2016 im Amphitheater des Griechischen Olympischen Komitees (52), Chalkidiki Avenue, Halandri, Athen, stattfinden. Ärzte, Physiotherapeuten und andere Angehörige der Gesundheitsberufe können teilnehmen.