Workshop in Korinth über die Integration von Menschen mit Behinderungen in die Arbeit


Unter der Schirmherrschaft der ESAmeA veranstalten der Regionale Verband der Behinderten auf Peloponnes und der Verband der Menschen mit Behinderungen am Sonntag, 14. Juni, im Alten Korinth des Kulturzentrums Agioi Anargyroi einen Workshop mit dem Titel "Methoden der Integration von Menschen mit Behinderungen in den Arbeitsmarkt"

Unter der Schirmherrschaft der ESAmeA veranstalten der Regionale Verband der Behinderten auf Peloponnes und der Verband der Menschen mit Behinderungen am Sonntag, 14. Juni, im Alten Korinth des Kulturzentrums Agioi Anargyroi einen Workshop mit dem Titel "Methoden der Integration von Menschen mit Behinderungen in den Arbeitsmarkt".

Der Hauptredner wird der ESAAMEA-Vorsitzende John Vardakastanis sein, der über den Übergang von inklusiver Bildung zur Arbeit für Menschen mit Behinderungen sprechen wird.

Die Rede wird auch von der Psychologin und Therapeutin Penny Papanilopoulos zum Thema "Bildung und unterstütztes Leben" sowie von Herrn George Papadimitriou, Mitglied des Board of Directors, gehalten. Korinth: "Methoden zur Eingliederung von Menschen mit Behinderungen in den Arbeitsmarkt".

Auf der neuen ESAAA-Website können Sie sich über alle Entwicklungen im Bereich Behinderung informieren. www.esaea.gr und www.esamea.gr.