FoodPro Preloader

Häufige Rucke: Welche gesundheitlichen Probleme sind damit verbunden


Tachykardie oder Tachykardie ist die Erkrankung, bei der Herzschläge 100 Minuten überschreiten. Normalerweise liegt die Herzfrequenz eines Erwachsenen zwischen 60 und 100 Minuten, Sportler haben niedrigere Werte und Säuglinge sind am höchsten. Das sogenannte "Flattern" im Herzen wird häufig vor allem in Momenten großer Freude oder intensiver Reue gesehen und ist in der Regel harmlos, insbesondere wenn es bei jungen Menschen vorkommt. Aber

Tachykardie oder Tachykardie ist die Erkrankung, bei der Herzschläge 100 Minuten überschreiten.

Normalerweise liegt die Herzfrequenz eines Erwachsenen zwischen 60 und 100 Minuten, Sportler haben niedrigere Werte und Säuglinge sind am höchsten.

Das sogenannte "Flattern" im Herzen wird häufig vor allem in Momenten großer Freude oder intensiver Reue gesehen und ist in der Regel harmlos, insbesondere wenn es bei jungen Menschen vorkommt.

Aber eine Tachykardie, die darauf besteht, ist ein Zeichen, das nicht unterschätzt werden sollte, da es eine Herzerkrankung verbergen kann.

Was kann Müdigkeit verursachen?

Schilddrüse
Hypothyreose ist eine Erkrankung, die eine Tachykardie verursachen kann. Daher sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Anämie
Anämie ist oft mit einer Zunahme der Herzschläge verbunden. Blutuntersuchungen sind sinnvoll, um die Ursache auszuschließen.

Stress
Starker Stress und Hypotonie sind häufig Ursachen einer Tachykardie. Der Ultraschall und das Elektrokardiogramm schließen ein kardiologisches Problem aus.

Gastroösophagealen Reflux
Brennen in der Brust ist ein Zeichen der Rückbildung, die von schnellen Herzschlägen begleitet werden kann. Möglicherweise müssen Sie Ihre Ernährung und Ihre Medikamente ändern.

Blähungen
Wenn Sie nach jeder Mahlzeit eine Völlegefühl im Oberbauch haben, können Sie einen Magen haben (z. B. Gastritis). Die Diagnose erfolgt durch Blut, Stuhl und Gastroskopie. Die Behandlung erfolgt in der Regel mit Antibiotika.

Genuss
Bei Verdauungsproblemen gibt der Arzt die richtige Diät und empfiehlt, fettige Nahrungsmittel, Rauchen und Kaffee zu vermeiden. Es kann Ihnen auch Antazida geben.

Erkrankungen der Brust
Eine Thorax-Röntgenaufnahme kann anzeigen, wenn eine Erkrankung der Lunge vorliegt, die Tachykardien verursachen kann.